Alle Artikel von schmitt

St. Martin hoch zu Ross

Martinszug in Flußbach

Der diesjährige Martinszug in der Gemeinde Flußbach findet statt am:

Freitag, dem 08. Nov. 2019 – 18.00 Uhr

Treffpunkt:

Buswartehaus

Veranstalter des St. Martinumzuges ist die Ortsgemeinde Flußbach, die Ausrichtung, Absicherung, anschl. Bewirtung und Verlosung der Preise übernehmen die Freiwillige Feuerwehr  Flußbach und die „Schlepperfreunde Reichelberg“ Flußbach.

Der Zug wird von St. Martin hoch zu Ross, den Kindergartenkindern und dem Musikverein Lüxem angeführt. Die Kinder und Erwachsenen folgen und singen im Wechsel mit dem Musikverein dabei kräftig Martinslieder. Verkehrsumleitung, sowie Zugbegleitung und Sicherung wird von der Freiwillige Feuerwehr  Flußbach übernommen.

Der Zug bewegt sich über die Straßen:

Im Brühl, Kirchstraße herunter über die Kreuzung in den Entelt, abzweigend am Lindenbau die Hauptstraße herunter, den Hohlweg hinauf bis Kreuzungsbereich an den Glascontainern, hier ist die Möglichkeit Getränke und Imbiss zu sich zu nehmen.

Die Feuerstelle befindet sich unterhalb, im Wirtschaftsweg hinter dem Bolzplatz, damit die Kinder einen freien Blick aufs Martinsfeuer haben.

Dort erhalten alle Kinder die Brezel aus der Hand von St. Martin.

Während die Feuerwehr  an einem Getränkestand Glühwein sowie sonstige Getränke und Bratwurst anbietet, findet dort traditionsgemäß die Verlosung interessanter Preise statt:

1. Preis: Panoramafahrt mit dem Schienenbus ab Trier zur Burg Satzvey zur Burgenweihnacht, Sonntag den 08.12.19,  für 2 Personen, einschl. Eintritt

2. Preis: 50 € Gutschein vom Stadtmarketing Wittlich e. V.

3. Preis: Gutschein über einen Weihnachtsbaum

und viele weitere schöne und wertvolle Preise

Martinslose sind durch Hausverkauf, sowie am Veranstaltungsabend noch bis zur Preisverleihung vor Ort bei den „Schlepperfreunden“ zu erhalten.

Ein schöner Brauch ist es, während des Umzuges die Häuser mit Lämpchen zu schmücken und zu erhellen.

Die Ortsgemeinde Flußbach, die Freiwillige Feuerwehr Flußbach und die Schlepperfreunde Reichelberg laden die Kinder mit Ihren Eltern herzlich ein, am Martinszug mit Laternen teilzunehmen.

Euer Ortsbürgermeister Hans-Josef Drees

Neues: Familien- KiTa „Arche Noah“ 2019.3

Elternabend mit Elternausschusswahl

Am Mittwoch, 16.10.2019, hat unser jährlicher Elternabend mit Wahl stattgefunden.

Wir berichteten über aktuelles aus der KiTa und über vergangene und anstehende Projekte sowie über personelle und organisatorische Veränderungen und hatten einen regen Austausch.

Weitere Themen waren auch der St. Martins Umzug und der Weihnachtsmarkt, an welchem wir gerne teilnehmen werden.

An diesem Abend wurde auch ein neuer Elternausschuss für das kommende Jahr gewählt.

Erst einmal vielen Dank für das Engagement und die Mitarbeit an den alten Elternausschuss und die tolle Zusammenarbeit.

Nach der Wahl setzt sich der neue Ausschuss wie folgt zusammen:

  1. Vorsitzende Katrin Runkel

Stellvertreterin                      Lisa Bracht

Schriftführerin                       Jenny Pauli

Da Katrin Runkel und Jenny Pauli ab Sommer 2020 beide keine Kinder mehr in der KiTa haben werden, hat sich Sabrina Ben Mohamed als vierte Person bereit erklärt und wird dann mit Lisa Bracht den Elternausschuss weiterführen.

Auch Euch ein großes Dankeschön für euer Engagement und allen Danke für einen schönen Abend.

Wir freuen uns weiterhin auf eine enge & konstruktive Zusammenarbeit mit euch im Sinne der Kinder.

Das Team der Familien- KiTa „Arche Noah“

Sportanlage Messeberg

Kommentar und Dank des Ortsbürgermeisters
zur offiziellen Einweihung  der Sportanlage auf dem „Messeberg“

 

Werte Sportfreunde und Mitglieder im Vorstand,

habe mit  Begeisterung Euren Bericht in meinen Urlaub in Kaliningrad gelesen.
Wäre gerne zur offiziellen Einweihung anwesend gewesen, aber es ließ sich wegen dem Visa nicht anders einrichten.
Denke dass Bürgermeister Heintel und der 1. Beigeordnete der Ortsgemeinde, Wolfgang Scheibe die richtigen Worte zur Einweihung gesprochen haben.
Freue mich mit Euch über die ehrenamtlich getane Arbeit zu diesem Objekt, aber auch dass wir es auf den Weg gebracht haben, Euch die Freizeitanlage als Pachtobjekt zur weiteren Vermietung zu übergeben.
Von meiner Seite vielen herzlichen Dank für die geleisteten Stunden im Sinne des Sportvereines, aber auch wertstellend für die Ortsgemeinde.
Wünsche Euch eine sportliche Zukunft mit Erfolg.
Mögen die Vermietungen der jetzt schönen Freizeitanlage eine finanzielle Unterstützung
zu einem geregelten Spielbetrieb für den Sportverein sein.

 

Euer Ortsbürgermeister Hans Josef Drees

 

Bienenprojekt in der KiTa

Familien- KiTa „Arche Noah“ tut was für die Bienen

IMG_1769

Im Mai 2019 startet wir in der KiTa unser Bienen- Projekt.

Ziel für uns war es, die Bienen als Tier kennenzulernen und ihren besonderen Wert für unsere Umwelt den Kindern zu vermitteln.

IMG_1833

Während des gesamten Projektes begleitete uns die Biene „Kalissa“ zu zahlreichen und vielfältigen Angeboten.

Wir turnten gemeinsam, sangen verschiedene Lieder zum Thema, bastelten Bienen aus Konservendosen und stellten u.a. „Bienenretter- Tüten“ her, die jedes Kind mit nach Hause nehmen durfte.

Dieser Teil war ein sehr großer Aspekt unseres Projektes. Wir wollten den Bienen mit Hilfe von Blumen eine „Wohlfühl- Atmosphäre“ in unserem KiTa- Garten schaffen, um einen kleinen Teil dazu beizutragen, die Bienen vor dem Aussterben zu retten.

IMG_1703

Passend zum Thema wurden wir darauf aufmerksam gemacht, dass zur gleichen Zeit ein bundesweiter Wettbewerb unter dem Namen „Wir retten die Bienen“ läuft. Dort konnte man sich mit seinem Projekt zur Rettung der Bienen bewerben und mit etwas Glück verschiedene Preise gewinnen.

Leider hatten wir nicht so viel Glück, unter die besten Platzierungen zu kommen, aber wir haben uns trotzdem sehr gefreut, ein Teil dieses Wettbewerbs zu sein und wurden mit einer Urkunde belohnt.

Alle Kinder hatten sehr viel Freude während dieses Projektes und auch wir als Team werden den Gedanken der Nachhaltigkeit auch zukünftig mehr in den gesamten KiTa- Alltag integrieren.