Bürgerhaus

Schule wurde zum Bürgerhaus

buergerhaus
Das heutige „Bürgerhaus” ist ein Mittelpunkt des Dorfes. Fast einhundert Jahre diente das Haus als Schulgebäude. Es wurde in den Jahren zwischen 1876 bis 1878 erbaut. Für die darauffolgenden fast einhundert Jahre beherbergte das Gebäude eine einklassige Dorfschule mit Wohnung für den Lehrer.

Mehr hierzu: Die Einweihung der Katholischen Volksschule Fußbach von Josef Halbig.PDF

Im Rahmen der großen Schulreform zu Beginn der 70er Jahre verlor Flußbach seine eigene Volksschule, der Unterricht im Dorf fand 1971 zum letzten Mal statt. Seither steht das Schulgebäude der Gemeinde zur Verfügung.

1978/79 baute die Gemeinde das Erdgeschoß mit der früheren Lehrerwohnung in einen kleinen Saal um. Dieser wurde für Sitzungen des Gemeinderates und Zusammenkünften der örtlichen Vereine genutzt. 1987 beschloß der Gemeinderat, da bis dahin der Platzbedarf größer geworden war, auch im oberen Stockwerk den ehemaligen Klassenraum zu einem größeren Saal umzubauen. Dieser schöne neue Saal wurde wurde am 3.12.1989 feierlich eingeweiht.

Seither steht das Bürgerhaus der Ortsgemeinde und den Vereinen für Sitzungen und Veranstaltungen, und allen Bürgern für Festlichkeiten und Familienfeiern zur Verfügung.

Anfragen und Reservierungen an Hans Josef Drees
Mobil: 0179 5149820

eMail: buergermeister@flussbach.de

flussbachgebuehrensatzungbuergerhaus.pdf