Schlagwort-Archiv: Ortsgemeinderat 2019

Neuer Ortsgemeinderat trat zusammen

Neuer Elan und frische Energie für die nächste Amtszeit

Die Ortsgemeinde Flußbach wählte für die neue Legislaturperiode Hans-Josef Drees weiter zum Ortsbürgermeister, Wolfgang Scheibe und Carina Butzen wurden Beigeordnete.

OGemRat 2019
Vordere Reihe von rechts: Verbandsbürgermeister Marcus Heintel, Ortsbürgermeister Hans-Josef Drees, Erster Beigeordneter Wolfgang Scheibe, Zweite Beigeordnete Carina Butzen
Hintere Reihe von rechts: Sascha Maas, Josef Schwind, Klaus Thörner, Hans-Peter Müllenbach, Hermann-Josef Tracht

Die Kommunalwahl war mal gerade drei Wochen her, und schon hatte sich der neue Gemeinderat von Flußbach konstituiert. Damit war Flußbach mit von den ersten in der VG Traben-Trarbach die in die neue Legislaturperiode gestartet waren.

Ortsbürgermeister Hans Josef Drees stand nicht mehr als Direktkandidat zur Wahl. Er wurde jedoch von der Freien Bürgerliste, da diese das Vorschlagsrecht hatte,  für die nächste Legislaturperiode vorgeschlagen und mit großer Mehrheit gewählt.

Neben dieser Wahl standen bei der Sitzung die beiden zu wählenden Vertreter im Fokus, da die bisherigen  Beigeordneten nicht mehr zur Wahl als Ratsmitglieder zur Verfügung standen. Ortsbürgermeister Hans Josef Drees nutzte das Vorschlagsrecht der FBL und schlug Wolfgang Scheibe für das Ehrenamt des 1. Beigeordneten vor,  mit Carina Butzen als 2. Beigeordnete von der FWG “Gemeinsame Zukunft“  wurden sie einstimmig als Vertreter des Ortsbürgermeisters gewählt.

Hans Josef Drees der die neuen Ehrenbeamten vereidigte und ihnen die Ernennungsurkunde überreichte, bedankte sich bei den scheidenden Vorgängern Manfred Schmitt und Christian Thörner für deren Engagement als Beigeordnete. Der Dank von OB Drees galt auch den ausgeschiedenen Ratsmitgliedern Berthold Rach (20 Jahre) und Dirk Haier (10 Jahre).

In seiner Rede zur Verabschiedung brachte Drees zum Ausdruck, dass ein Abschied egal aus welchen Gründen schmerzt und besonders der Abschied von gleich vier Ratsmitgliedern, die in vielen ehrenamtlichen Stunden sich für das Wohl der Ortsgemeinde Flußbach eingesetzt haben. Mit allen guten Wünschen für die Zukunft, dem Dank für das gemeinsam zum Wohle der Bürger Getragene, überreichte Drees als äußeres Zeichen eine Dankesurkunde, nebst einem Weinpräsent sowie dem Buch „VG Kröv-Bausendorf in Aquarellen“.

Verbandsbürgermeister Marcus Heintel gratulierte den neuen Beigeordneten und bedankte sich ebenfalls bei den Scheidenden. Eine besondere Ehrung hatte Bürgermeister Marcus Heintel noch im Namen des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz zu verleihen. In Würdigung der Verdienste um das Gemeinwesen während einer 35jährigen kommunalpolitischen ehrenamtlichen Tätigkeit als Ortsbürgermeister, Beigeordneter und Ratsmitglied der Ortsgemeinde Flußbach überreichte Bürgermeister Heintel eine Ehrenurkunde an Hans Josef Drees. Ebenfalls erhielten Josef Schwind mit 22 Jahren und Berthold Rach mit 20 Jahren diese Urkunde für die Tätigkeit als Rats- und Ausschussmitglied.

Der neue, verjüngte Ortsgemeinderat hat in seiner Planung viele Vorhaben im Interesse und zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger. Er möchte insbesondere das wertvolle, dörfliche Kulturerbe wieder neu beleben  und stärken. Die 800Jahrfeier im nächsten Jahr soll mit neuen Ideen zu einer auch in Zukunft tragfähigen Dorfgemeinschaft zusammen führen.

Beide Fraktionen sind sich unter anderem auch weiterhin einig, eine Umgliederung der Ortsgemeinde Flußbach aus der VG Traben-Trarbach in die verbandsfreie Stadt Wittlich, deren Tür noch offen ist, engagiert anzustreben und mit Verve für einen Erfolg zu kämpfen. (H. J. Drees/ 2019)